Neben der Einrichtung müssen auch Haushaltsgeräte für die erste eigene Wohnung beschafft werden. Eine Checkliste anzulegen, hat sich schon bei vielen Menschen, die erstmals eine Wohnung beziehen und ihre Einrichtung mit Haushaltsgeräten vervollständigen müssen, als sehr nützlich erwiesen.

Welche Haushaltsgeräte unbedingt benötigt werden

Bei der Einrichtung und insbesondere bei Möbel kann man selbst kreativ sein, denn eine umgestülpte Kiste, schön beklebt, kann sowohl als Tisch als auch als Nachttisch dienen. Zahlreiche Einrichtungstipps geben Hilfestellung bei der Antwort auf die Frage, wie man mit wenig Geld eine Wohnung einrichten und in seinem neuen Zuhause behaglich wohnen kann. Von großer Bedeutung ist, dass Haushaltsgeräte für die erste eigene Wohnung schon allein wegen der eigenen Sicherheit nicht nur billig, sondern auch funktionsfähig sein sollten. Kreativität nützt hier wenig. Benötigt werden u. a.

  • ein Herd,
  • ein Kühlschrank sowie
  • ein Wasserkocher, damit Tee und Kaffee zubereitet werden kann.

Der Herd muss nicht unbedingt einen Backofen haben, denn eine Mikrowelle mit Backofen ist u. U. praktischer. Weiterhin wird – sofern ein Teppich vorhanden ist – ein Staubsauger benötigt. Auch eine Waschmaschine ist von Vorteil, wenn man die Wäsche nicht zu den Eltern bringen oder für viel Geld einen Waschsalon aufsuchen will. Für den ersten eigenen Haushalt ist eine Spülmaschine oft nicht notwendig, vor allen Dingen dann nicht, wenn es sich um einen Singlehaushalt handelt. In Einbauküchenzeilen ist diese jedoch meist integriert und im Preis enthalten.

Haushaltsgeräte für die eigene Wohnung

Welche Haushaltsgeräte für die erste eigene Wohnung in Betracht kommen, hängt vom Bewohner ab. Neben den o. g. Haushaltsgeräten sind in jedem Falle Lampen wichtig. Wer seine Wäsche selbst wäscht und eine Waschmaschine sein eigen nennt, benötigt auch ein Bügeleisen. Die meisten Wohnungen haben zu wenig Steckdosen, sodass auch an eine Anschaffung diverser Verlängerungskabel bzw. Mehrfachsteckdosen zu denken ist. Je nachdem, ob der Bewohner Kaffee dem Tee vorzieht, ist die Anschaffung einer Kaffeemaschine von Vorteil. Weitere Haushaltsgeräte, die in Betracht kommen, sind Toaster, Eierkocher und – wenn notwendig – eine Dunstabzugshaube und ein kleiner Gefrierschrank, wobei ein großes Gefrierfach, im Kühlschrank integriert, für den Anfang gute Dienste leistet.

Haushaltsgeräte, die vorzüglich in die Küche passen

Wie individuell auch eine Wohnung gestaltet ist, Haushaltsgeräte sind im Design oft so schön gestaltet, dass sie in der Küche sogar als Deko dienen können. In Magazinen über Einrichtung und Wohnen findet man viele Wohnideen, die auch Haushaltsgeräte mit einbeziehen. Wer die notwendigen Haushaltsgeräte für die erste eigene Wohnung beschafft hat, kann seine Unabhängigkeit vom Elternhaus genießen, denn zum Kochen, Waschen und Putzen – die Haushaltsgeräte sind dafür in seiner Wohnung vorhanden.