Nicht selten kommt es vor, dass in Privathaushalten der Abfluss der Spüle oder die Toilettenspülung verstopft sind. Diese Abflüsse können meistens allein und ohne Experten behoben werden. Es kann aber auch vorkommen, dass alle Toilettenspülungen in einem Haus verstopft sind. Dann ist das Problem ein viel größeres und mit eigenen Mitteln kann das Problem nicht behoben werden. Dahinter steckt oft eine Verstopfung des Abwasserkanals. Zunächst werden einige Vorgehensweisen geschildert, wie ein Abfluss im Privathaushalt gelöst werden kann und danach liegt der Schwerpunkt auf der Kanalreinigung.

Abflussverstopfung im Privathaushalt

Diese Vorgehensweisen und Hausmittel können helfen:

1. Natron und Essig: Ist der Abfluss beispielsweise in der Küchenspüle nicht völlig verstopft, kann ein Gemisch aus Natron und Essig beim Lösen von Essensresten und Fettresten helfen
2. Pömpel: Die Saugglocke funktioniert durch Druckausübung, der Überlauf muss luftdicht verschlossen werden
3. Spirale: Einführung der Spirale in das Rohr bis zur Verstopfung, drehen der Kurbel und Bewegung der Spirale in einer Hin- und Her- Bewegung
4. Siphon ausbauen: der Siphon ist der geschwungene Teil des Abflussrohrs unter dem Becken, vor dem Ausbau einen Eimer unter das das Rohr stellen, mit einer Zange mit vorsichtigen Dreh- und Ruckelbewegungen den Siphon aus seinem Gegenstück ziehen
5. Abflussreiniger: mit Abflussreiniger die Verstopfung lösen

Kanalverstopfung

Ist ein Kanal verstopft, kann das Problem nicht mit Hausmitteln gelöst werden. Experten müssen sich diesem Problem annehmen. Ein Kanal kann verstopfen, wenn beispielweise der Regen lange ausgeblieben ist. Ein Fachmann für Kanalreinigung führt eine professionelle Kanalreinigung durch, indem er zu Beginn eine Mini-Kamera bis zur Verstopfung einführt. Mit dieser Kanalkamera wird die Ursache schnell erkannt.

Diese Vorgehensweisen stehen einem Fachmann für Kanalreinigung zur Verfügung:

  • Technische Mittel: Mit einer Rohrreinigungsspirale kann die Verstopfung mechanisch behoben werden.
  • Das Wissen über die Leitungswege: Lokale Rohrreinigungsfirmen haben ein exaktes Wissen über die Leitungswege. Sie wissen, wo präventiv abgedichtet werden muss, wenn sie mit Druckluft oder Hochdruckspülungen arbeiten. Ziel ist es, die Verstopfung zu lösen, aber auch keine anderen Überschwemmungen zu verursachen.
  • Chemische Mittel: Lösung von biologischen Rückständen und Verkrustungen, schwache Säuren und stark chlorhaltige Lösungen werden genutzt.
  • Vorsicht: Schwache Säuren und chlorhaltige Lösungen reagieren mit Sauerstoff oder anderen chemischen Verbindungen. Es kommt zur Entwicklung giftiger Gase, die stark gesundheitsschädigend sind.

Kleine Verstopfungen im Privathaushalt können in den meisten Fällen allein gelöst werden. Zahlreiche Tipps können zum Erfolg führen. Auch im Privathaushalt gilt Vorsicht bei der Handhabung von chemischen Mitteln. Ist die Verstopfung jedoch zu hartnäckig, sollte ein Experte zur Rate gezogen werden. Bei einer Kanalverstopfung ist es unabdingbar einen Fachmann für Kanalreinigung zu konsultieren.